About Aykut Elseven

Rechtsanwalt Aykut Elseven ist Partner von Schlun & Elseven Rechtsanwälte. Er berät und vertritt Mandanten in Deutschland, Europa und weltweit als Experte im Wirtschaftsmigrations- und Auslieferungsrecht.

Interpol-Ausschreibungen erklärt: Rechtlicher Überblick

Es ist von elementarer Wichtigkeit, sich über die Bedeutung von Interpol-Ausschreibungen im Klaren zu sein und Kenntnis von den Rechten zu haben, die Ihnen im Falle einer Sie persönlich betreffenden Ausschreibung zustehen. Mit den nachfolgenden Informationen verfügen Sie über das Wissen, das Sie benötigen, um sich zu orientieren und den nächsten richtigen Verfahrensschritt zu [...]

Strafbarkeit der Fälschung eines Impfausweises

Seitdem die Maßnahmen zur Eindämmung der Coivd-19-Pandemie für Geimpfte gelockert wurden, sind zahlreiche gefälschte Impfausweise im Umlauf. Häufig handelt es sich um Fälschungen durch Privatpersonen, die sich als Arzt ausgeben. Im Impfausweis wird eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus dokumentiert, die tatsächlich gar nicht stattgefunden hat. Nicht Wenige sehen darin ein Geschäftsmodell und vertreiben gefälschte [...]

Von |31. December 2021|Strafrecht|

Carlos Ghosn: Interpol-Fahndung nach Ex-Nissan-Boss

Carlos Ghosn ist der in Brasilien geborene ehemalige Vorstandsvorsitzende von Nissan sowie der ehemalige Vorsitzende und CEO der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz. Gegen diesen äußerst erfolgreichen Geschäftsmann wurde nun eine Interpol Red Notice ausgestellt. Eine solche wurde auch gegen seine Frau Carole Ghosn ausgestellt. Damit soll seine Auslieferung aus dem Libanon nach Japan erwirkt werden. Herr Ghosn [...]

Auslieferung zwischen Deutschland und dem Vereinigten Königreich nach dem Brexit

Nach dreieinhalb Jahren zäher Debatten und Verhandlungen, vielen Schlagzeilen und Kontroversen ist der Brexit nun offiziell. Mit dem Übergang vom Januar in den Februar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der der Europäischen Union ausgeschieden. Kein Land in der Geschichte des europäischen Projekts hat jemals zuvor diesen Schritt gewagt, sodass wir uns nun in [...]

Aufhebung einer Interpol Red Notice: Erfolgreicher russischer Fall

In einem aktuellen Fall konnte das Auslieferungsteam von Schlun & Elseven Rechtsanwälte einen russischen Mandanten in einem Auslieferungsrechtsverfahren erfolgreich verteidigen. Dieser Fall führte dazu, dass eine von den russischen Behörden gegen unseren Mandanten ausgestellte Interpol Red Notice aufgehoben wurde. Dieser Fall ist ein Beispiel dafür, wie unser Anwaltsteam im Auslieferungsrecht für unsere Mandanten tätig [...]

Stellenanzeige: Front Office Coordinator (m/w/d) in Köln

Die Schlun & Elseven Rechtsanwälte PartG sucht ab sofort für den Standort Köln eine/n Front Office Coordinator (m/w/d). Wir sind eine international tätige Kanzlei mit Sitz in Aachen, Köln und Düsseldorf. Zu unseren Mandanten zählen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen aus aller Welt mit den verschiedensten Anliegen. Als Full-Service Kanzlei beschränken wir uns bei der anwaltlichen Tätigkeit nicht auf ein [...]

Deutsche Mutter, ausländischer Vater – Recht auf Einbürgerung?

Ist eine Person von den damals geltenden geschlechterdiskriminierenden Abstammungsregelungen betroffen und konnte diese aufgrund dessen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit durch Geburt erlangen, besteht mit dem neuen § 5 StAG nun die Möglichkeit, diese durch Erklärung zu erhalten. Betroffenen wird künftig ein zehnjähriges Erklärungsrecht zugestanden, durch welches ein Anspruch auf die deutsche Staatsbürgerschaft besteht. Im folgenden [...]

Verfolgung im Nationalsozialismus: erleichterte Einbürgerung

Die Deutsche Verfassung sieht in Art. 116 Abs. 2 GG für frühere deutsche Staatsangehörige, denen zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 die Staatsangehörigkeit aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen entzogen worden ist sowie für deren Abkömmlinge einen Anspruch auf Wiedereinbürgerung vor (sog. „Wiedergutmachungseinbürgerung“). Bei anderen Arten der Einbürgerung werden teilweise gewisse [...]

Darf Deutschland EU-Bürger an Drittstaaten ausliefern?

Art. 20 Abs. 1 AEUV (Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union) bestimmt, dass alle Staatsangehörigen eines EU-Mitgliedstaats zusätzlich die Unionsbürgerschaft besitzen. Diese Unionsbürgerschaft bringt einige Vorteile mit sich. Unter anderem sieht Art. 21 AEUV ein Recht auf Freizügigkeit und Aufenthaltsfreiheit von Unionsbürgern vor. Das bedeutet, dass Bürger der EU-Mitgliedstaaten ihren Wohn- oder Aufenthaltsort [...]

Die Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen des Vereinigten Königreichs in Deutschland

Das Vereinigte Königreich ist mit Ablauf des 31.01.2020 aus der Europäischen Union ausgetreten. Mit dem Austritt und Ablauf der Übergangsphase zum 31.12.2020, muss sich das Vereinigte Königreich von Regelungen für Mitglieder der Europäischen Union verabschieden. Dies betrifft insbesondere die vereinfachten Regelungen zur Vollstreckung und Anerkennung von Urteilen zwischen EU-Mitgliedsstaaten, sodass ab dem 01.01.2021 Urteile [...]

Von |13. January 2021|Brexit|