Wir legen besonderen Wert auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit unserer voraussichtlich anfallenden Kosten. Bei vielen Mandanten besteht die unbegründete Angst vor zu hohen Anwaltskosten. Dies führt oftmals dazu, dass sich die Betroffenen zunächst gegen einen Rechtsbeistand entscheiden und meist zu spät einen Anwalt konsultieren. Unsere Erfahrung zeigt allerdings, dass durch den Verzicht auf eine fundierte Rechtsberatung meist höhere Kosten entstehen.

Um dies zu vermeiden, können Sie uns gerne unverbindlich und kostenlos per E-Mail, telefonisch oder über unsere Online-Anfrage kontaktieren, um uns Ihr rechtliches Problem zu schildern. Wir werden Ihnen daraufhin eine kurze Ersteinschätzung geben und Sie über den Nutzen und die zu erwartenden Kosten unterrichten. Dieser Service ist für Sie garantiert kostenfrei! Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Anwaltsgebühren im außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren geben.

Ersteinschätzung / Erstberatung

Soweit Ihr rechtliches Anliegen aufgrund der Komplexität im Rahmen der kostenlosen Ersteinschätzung nicht beantwortet werden kann, werden wir Ihnen eine Erstberatung empfehlen. Bei der Erstberatung erörtern wir in einem ersten persönlichen Gespräch die Sach- und Rechtslage und geben erste Hinweise zum weiteren Vorgehen. Ziel ist es dabei insbesondere zu prüfen, ob ein juristisches Vorgehen in der Sache sinnvoll ist.

Darüber hinaus dient das Gespräch der Bestimmung des Bearbeitungsaufwands. Für die Erstberatung berechnen wir Privatmandanten je nach Komplexität und Aufwand zwischen 100 € und 190 € zzgl 19%. USt. Bei Rechtsschutzversicherten besteht meist die Möglichkeit, die Erstberatung über die Versicherung abzurechnen, wobei es zu einer Anrechnung des Selbstbehalts kommen kann.

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Pauschalhonorar, Stundenhonorar

Für Tätigkeiten, die über eine Erstberatung hinausgehen, richtet sich die Höhe unserer Vergütung grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Maßgeblich sind danach für die Höhe der Anwaltsvergütung der Gegenstandswert und die Art der Tätigkeit. Dieses System ist für den Mandanten meist schwer durchschaubar.

Daher klären wir Sie im Vorfeld über die anfallenden Gebühren auf. Aufgrund der starren Regelung des RVG kann es im Einzelfall auch angebracht sein, eine Pauschalvergütung oder ein Stundenhonorar zu vereinbaren. Die Pauschalvergütung stellt einen Festpreis dar und umfasst die gesamte außergerichtliche Korrespondenz mit der Gegenseite. Bei dem Stundenhonorar erfolgt die Abrechnung entsprechend einem vorher festgelegten Stundensatz nach Zeitstunden.

Gerichtliche Vertretung

Anwaltliche Leistungen vor Gerichten und Behörden rechnen wir von Gesetzes wegen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab. Selbstverständlich beraten wir Sie im Vorfeld umfassend über das in Ihrer Sache anfallende Gebühren- und Kostenrisiko. Mit dem Prozesskostenrechner können Sie im Voraus kalkulieren, welche möglichen Kosten auf Sie zukommen können, wenn Sie einen Prozess vor sich haben.

KONTAKT AUFNEHMEN

Unser Experten-Team freut sich Ihnen zu helfen.

ADRESSE AACHEN

Schlun & Elseven
Rechtsanwälte PartG
Von-Coels-Straße 214
52080 Aachen (Eilendorf)
Tel: 0241 4757140
Fax: 0241 47571469
E-Mail: info@se-legal.de

ADRESSE KÖLN

Schlun & Elseven
Rechtsanwälte PartG
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Tel: 0221 93295960
Fax: 0221 932959669
E-Mail: info@se-legal.de

BÜROZEITEN

Mo – Fr
09:00 – 19:00 Uhr
24h-Hotline:
0241 4757140

Termine nur nach
telefonischer Absprache.

ONLINE-ANFRAGE

Nutzen Sie das nachstehende Formular, um uns Ihr Anliegen zu schildern. Nach Erhalt Ihrer Anfrage werden wir Ihnen anhand des geschilderten Sachverhaltes eine kurze Ersteinschätzung abgeben und ein Kostenangebot zukommen lassen. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie uns den Auftrag erteilen möchten. Dieser Service ist für Sie garantiert unverbindlich und kostenlos.


Kosten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,48 von 5 Punkten, basierend auf 31 abgegebenen Stimmen.

Loading...