Anerkennung deutscher Scheidung in der Türkei

Die Scheidungsurteile von ausländischen Gerichten sind in der Türkei nicht rechtskräftig. Damit die in Deutschland geschiedenen Personen in der Türkei als geschieden gelten können und die Scheidung in das Personenstandsregister und in andere offizielle Unterlagen eingetragen werden kann, muss in der Türkei eine „Anerkennungs- und Vollstreckungsklage“ des Scheidungsurteils erhoben werden. Die Klage der Anerkennung und Vollstreckung wird erhoben, damit die im Ausland eingeholten rechtskräftigen Gerichtsurteile in der Türkei angewendet werden können.

Die dadurch entstehenden Kosten sind leider nicht vermeidbar. Wir  bieten Ihnen die Anerkennung Ihrer Scheidung in der Türkei zum attraktiven Pauschalpreis an. Fragen Sie uns einfach im Wege einer kostenfreien Ersteinschätzung nach dem Pauschalpreis und wir klären Sie über Ihre Chancen und Möglichkeiten und die zu erwartenden Kosten auf.


Warum ist die Anerkennungs- und Vollstreckungsklage notwendig?

Die Nichtvornahme der Anerkennungs- und Vollstreckungsklage in der Türkei wirft viele Probleme auf. Aufgrund dessen, das diejenigen Personen, die sich im Ausland haben scheiden lassen, in den türkischen Personenstandsregistern immer noch als „verheiratet“ eingetragen sind, können sie keine neue Ehe schließen. Dies gilt auch, wenn sie später der deutschen Staatsbürgerschaft übergetreten sind. Die Personen, die die Anerkennungs- und Vollstreckungsklage in der Türkei nicht durchführen, stehen auch vor dem Problem, dass im Falle eines Erbfalles, die gesetzlichen Erben ihr wahres Erbe nicht erhalten, da immer noch der Ex-Ehepartner in den türkischen Registern eingetragen ist. Ähnliches gilt auch, wenn der Ex-Ehepartner nach der Scheidung im Ausland erneut heiratet und gemeinsam mit dem neuen Ehepartner ein Kind bekommt;  dieses Kind wird nämlich als Kind des Ex-Ehepartners in den türkischen Personenstandsregistern eingetragen. Um diesen Fehler im Nachhinein aufzuheben, ist die die Durchführung einer Vaterschaftsanfechtungsklage und eine anschließende Vaterschaftsanerkennung  erforderlich, welches teuer und langwierig sein kann.  Das Auftreten dieser Folgen kann mit der Durchführung der Anerkennungs- und Vollstreckungsklage des ausländischen Scheidungsurteils verhindert werden.


Von wem kann die  Anerkennungs- und Vollstreckungsklage erhoben werden?

Die Klage kann von allen denjenigen Personen erhoben werden, die hieran ein rechtliches Interesse haben. Die Klage kann sowohl von einem der geschiedenen Ehepartner, als  auch von Dritten Personen, die im Zusammenhang der Scheidung die Verletzung ihrer Rechte vermeiden wollen, erhoben werden. Zum Beispiel können die Erben des verstorbenen Ehepartners diese Klage zur Erreichung der erbrechtlichen Interessen in der Türkei erheben, denn nach dem türkischen Recht ist es nicht möglich von diesen Rechten ohne einer Erhebung der Anerkennungs-und Vollstreckungsklage zu profitieren.  Die Klage richtet sich gegen den geschiedenen Ehepartner. Falls kein Wohnsitz des beklagten Ehepartners in der Türkei vorhanden ist, so  ist die Klage am Wohnort des beklagten Ehepartners, liegt ein solcher ebenfalls nicht vor, hat die Klageerhebung an einem Gericht in Istanbul, Ankara oder Izmir  zu erfolgen.  Das zuständige Gericht ist das Familiengericht.


Ihre Ansprechpartnerin für die Scheidungsanerkennung in der Türkei

Türkischer Rechtsanwalt in Deutschland: Özlem Azak-Demirdag

Özlem Azak-Demirdag, LL.M.
Rechtsanwältin

Kontakt aufnehmen

Pauschalpaket Scheidungsanerkennung

  • Vollumfängliche Beratung und Vertretung bei der Scheidungsanerkennung in der Türkei.

  • Abwicklung von Deutschland aus durch unsere Kanzlei.

  • Vertretung durch Frau Rechtsanwältin Azak Demirdag LL.M., mit Anwaltszulassung in Deutschland und der Türkei.

  • Anforderung Ihres Scheidungsurteils bei Gericht.

  • Persönliche Einleitung des Verfahrens und Wahrnehmung der Urteilsverkündung durch unsere Kanzlei (2 Flüge in die Türkei inklusive).

  • Kein persönliches Erscheinen in der Türkei erforderlich.

1.600,00 €

(zzgl. 19% USt.)

Jetzt Pauschalpreis anfragen

Besteht eine Pflicht zur persönlichen Anwesenheit in der Türkei?

Für die Einleitung und Verfolgung der Klage ist es nicht erforderlich, dass sich die in deutschland lebenden Personen persönlich in der Türkei befinden oder hin- und herreisen müssen. Wir übernehmen für Sie von Deutschland aus die Abwicklung Ihrer Scheidungsanerkennung in der Türkei durch unsere in der Türkei zugelassene Rechtsanwältin Frau Azak Demirdag LL.M.. Eine Beauftragung einer Kanzlei in der Türkei ist für Sie daher nicht notwendig. Die Verfolgung der Klage durch einen Anwalt führt ohne Zweifel zu einem schnellen Abschluss der Angelegenheit.


Wie lange dauert die Anerkennung des deutschen Scheidungsurteils in der Türkei?

In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit des Anerkennungsverfahrens  ca. zwei – sechs Monate je nach Auslastung der Gerichte in der Türkei. In einigen Fällen kann bei besonderen Umständen eine Beschleunigung des Verfahrens herbeigeführt werden.


Welche Unterlagen sind für die Anerkennung des deutschen Urteils in der Türkei erforderlich?

Für das Anerkennungsverfahren in der Türkei sind folgende Unterlagen erforferlich:

Ein deutsches Ehescheidungsurteil versehen mit:

  • Rechtskraftvermerk
  • Gerichtssiegel
  • Tatbestand und Entscheidungsgründen
  • Apostille

Soweit das deutsche Scheidungsurteil über die aufgeführten Voraussetzungen verfügt, ist es zu übersetzen und beim türkischen Konsulat zu beglaubigen.


Die Kanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte führt in ganz Deutschland Anerkennungen von Scheidungen in der Türkei durch. Lassen Sie noch heute von uns Ihren Fall unverbindlich prüfen und vermeiden Sie die mit einer Nichtvornahme der nötigen Schritte verbundenen Risiken.

Standorte & Kontakt


Bürozeiten

Mo. – Fr:
09:00 – 19:00
24h Kontakt:
 0221 93295960
E-Mail: info@se-legal.de

Termine nur nach telefonischer Absprache.

Aachen

Schlun & Elseven Rechtsanwälte PartG
Von-Coels-Straße 214
52080 Aachen (Eilendorf)
Tel: 0241 4757140
Fax: 0241 47571469

Köln

Schlun & Elseven Rechtsanwälte PartG
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Tel: 0221 93295960
Fax: 0221 932959669

Düsseldorf

Schlun & Elseven Rechtsanwälte PartG
Königsallee 60F
40212 Düsseldorf
Tel: 0211 882 84196
Fax: 0221 932959669

Konferenzräume

München 80339
Theresienhöhe 28

Hamburg 20354
Neuer Wall 63

Berlin 10785
Potsdamer Platz 10

ONLINE-ANFRAGE

Nutzen Sie das nachstehende Formular, um uns bezüglich der Scheidungsanerkennung in der Türkei oder in Deutschland zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen bei allen Fragen des deutschen und des türkischen Rechts weiter.

Alternativ können Sie uns über 0221 93295960 anrufen oder eine Mail an info@se-legal.de schicken.

*Pflichtfelder. Ihre Daten werden sofort verschlüsselt abgesendet. Die Weiterleitung kann jedoch einen Moment dauern.
Wir weisen auf unsere Datenschutzerklärung hin.


Deutsche Scheidung in der Türkei anerkennen lassen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,24 von 5 Punkten, basierend auf 37 abgegebenen Stimmen.

Loading...